Nvidia Shield: Tragbare Android-Konsole für 270 Euro zu haben

von Malte Eichelbaum (15. Mai 2013)

Nvidias tragbare Android-Konsole Shield ist ab sofort für 349 Dollar (knapp 270 Euro) bestellbar.

Wer sich auf der offiziellen Internetseite registriert, gelangt in Nvidias Internet-Laden. Dort findet sich neben der Konsole auch bereits erstes Zubehör. Namentlich: eine Tragetasche sowie auswechselbare Deckel. Ausgeliefert wird die Mobil-Konsole Ende Juni 2013.

Kleiner Haken: Momentan ist die Nvidia Shield nur in den USA sowie Kanada verfügbar. Ob es auch in Deutschland eine Vorbestell-Aktion geben wird, konnte uns Nvidia auf Nachfrage nicht verraten. Der Liefertermin soll aber auch hierzulande gelten.

Die Nvidia Shield fungiert sowohl als Android-Konsole als auch als eine Art Fernbedienung für PC-Spiele. Das heißt, ihr könnt einerseits ganz normale (und speziell angepasste) Android-Programme nutzen, ähnlich wie auf einem aktuellen Smartphone - andererseits greift ihr mit der Konsole auch auf eure PC-Spiele zu und startet sie mittels Drahtlosverbindung.

Dass das erstaunlich flüssig und verzögerungsfrei funktioniert, zeigt das Youtube-Video anhand von Assassin's Creed 3:

Dabei laufen die Spiele weiterhin auf eurem Rechner. Das Gerät empfängt lediglich Grafik- und Tondaten und schickt Steuerbefehle zurück. So dürft ihr euch etwa im Sommer von der Terasse aus in eurer Steam-Sammlung bedienen.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News