Nvidia Shield: Tragbare Android-Konsole für 270 Euro zu haben

von Malte Eichelbaum (15. Mai 2013)

Nvidias tragbare Android-Konsole Shield ist ab sofort für 349 Dollar (**knapp 270 Euro**) bestellbar.

Wer sich auf der offiziellen Internetseite registriert, gelangt in Nvidias Internet-Laden. Dort findet sich neben der Konsole auch bereits erstes Zubehör. Namentlich: eine Tragetasche sowie auswechselbare Deckel. Ausgeliefert wird die Mobil-Konsole Ende Juni 2013.

Kleiner Haken: Momentan ist die Nvidia Shield nur in den USA sowie Kanada verfügbar. Ob es auch in Deutschland eine Vorbestell-Aktion geben wird, konnte uns Nvidia auf Nachfrage nicht verraten. Der Liefertermin soll aber auch hierzulande gelten.

Die Nvidia Shield fungiert sowohl als Android-Konsole als auch als eine Art Fernbedienung für PC-Spiele. Das heißt, ihr könnt einerseits ganz normale (und speziell angepasste) Android-Programme nutzen, ähnlich wie auf einem aktuellen Smartphone - andererseits greift ihr mit der Konsole auch auf eure PC-Spiele zu und startet sie mittels Drahtlosverbindung.

Dass das erstaunlich flüssig und verzögerungsfrei funktioniert, zeigt das Youtube-Video anhand von Assassin's Creed 3:

Dabei laufen die Spiele weiterhin auf eurem Rechner. Das Gerät empfängt lediglich Grafik- und Tondaten und schickt Steuerbefehle zurück. So dürft ihr euch etwa im Sommer von der Terasse aus in eurer Steam-Sammlung bedienen.

Kommentare anzeigen
Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News