Ouya auf der E3: Präsentation auf dem Parkplatz

von Linus Hild (19. Mai 2013)

Auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles wird die Android-Konsole Ouya drei Tage lang offen präsentiert. Allerdings nicht, wie auf der Spielemesse üblich, an einem Stand in der Messehalle, sondern auf einem Parkplatz.

Der Sinn dahiner: Die Ouya soll nicht nur den Messe-Besuchern zugänglich sein, sondern allen.

Laut der englischsprachigen Seite joystiq wird den Entwicklern alles bereitgestellt, um eine Demo ihres Spiels präsentieren zu können. Die registrierten Entwickler haben bis zum 28. Mai Zeit, sich eine einstündige Präsentation ihres Spiels zu sichern.

1 von 12

Frische Bilder zu Ouya

Um die Android-Konsole selbst in der Hand halten zu dürfen, braucht ihre noch etwas Geduld. Denn die Ouya erscheint später als geplant.

Dafür beschäftigen sich inzwischen mehr als 10.000 Entwickler mit der neuen Konsole. Und diese Arbeit trägt bereits Früchte: So erscheint mit Polarity vorrausichtlicht ein Portal-Klon als Starttitel für Ouya.

Tags: Ouya  

Kommentare anzeigen
Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News