The Elder Scrolls Online: Neues aus Tamriel

von Thomas Stuchlik (28. Mai 2013)

Auf Bethesdas Hausmesse BFG 2013 in England präsentierten die Entwickler die aktuelle Beta-Version des kommenden Online-Rollenspielepos The Elder Scrolls Online.

Bei unserem ausführlichen Testspiel sind dem Titel die Fortschritte seit unserem letzten Besuch deutlich anzumerken. Welt, Spielerinteraktion und Missionsdesign wirken bereits ausgereift. Allerdings fehlen hier und da Details wie die Waffen und Hände in der Ego-Sicht. Auch Spieler-gegen-Spieler-Duelle sind noch nicht enthalten.

Im Gebiet des westlichen Subkontinents High Rock konnten wir einige Aufträge erfüllen. Wir befreiten unter anderem Dorfbewohner aus der Hand von Spriggans und klärten Mordfälle in der Stadt von Daggerfall auf. Typisch für die Elder-Scrolls-Reihe: Einige Missionen sind auch gut alleine spielbar, doch oft genug benötigt ihr die Hilfe von Online-Freunden. Kurzum: Elder Scrolls Online kombiniert hier geschickt die Spielmechanik eines The Elder Scrolls 5 - Skyrim mit einem Online-MMO.

Die geschlossene Beta-Phase ist seit März in vollem Gange. Den Entwicklern ließ sich allerdings keine Aussage entlocken, wie viele der offiziell angemeldeten Spieler bereits antreten dürfen. Ebenso lassen die Macher offen, wann die öffentliche Beta-Phase beginnt, wann das finale Spiel online geht und was das alles kostet. Wir bleiben dran!

Kommentare anzeigen