Wahr oder falsch? #41: Gewichteter Begleiterkubus aus Portal enthält Leichen

von Malte Eichelbaum (02. Juni 2013)

Die Portal-Begeisterten unter euch haben mit Sicherheit den Gewichteten Begleiterkubus ins Herz geschlossen. Doch angeblich enthält der kleine Würfel die Leichen von Menschen.

Grund für diese Theorie sind mehrere Ereignisse und Hinweise, die es in Portal und Portal 2 gibt. So erhaltet ihr den Erfolg "Brudermord", wenn ihr den Kubus in Kammer 17 in die Intelligenznotverbrennungsanlage werft.

Ein merkwürdiger Name, wenn ihr bedenkt, dass der Würfel nur ein Gegenstand ist. Ein Interpretationsansatz wäre die Annahme, dass sich die Überreste von anderen Testpersonen in seinem Inneren befinden.

Verstärkt wird diese Annahme durch Doug Rattman. Der Herr ist ein früherer Angestellter von Aperture Science. Er überlebte als einziger den Neurotoxin-Angriff von Glados. Die Computer-Dame zwang ihn danach die Testkammern zu durchlaufen. Dadurch brach seine Schizophrenie aus.

Angetrieben von seiner psychischen Krankheit hinterließ Rattman auf seiner Reise viele verschlüsselte und wirre Botschaften. Oftmals spielte ein Gewichteter Begleiterkubus eine Rolle, den Doug ständig bei sich trug. Außerdem überklebte er Bilder seiner damaligen und mittlerweile toten Arbeitskollegen mit einem Bild des Würfels. Vielleicht hegt er so eine enge Freundschaft zu seinem Würfel, da er weiß wer sich in ihm befindet.

1 von 8

Test - Portal 2

Dabei ist Doug anscheinend in der Lage mit dem Kubus zu kommunizieren. In einem Portal-Comic seht ihr oft wie er lebensrettende Botschaften von dem Würfel bekommt. Ob er sich die Kommentare einbildet oder sie Wirklichkeit sind, ist nicht bekannt. Zumindest behauptet er, dass er im Gegensatz zu den anderen nicht lügt.

Merkwürdig ist zudem, dass nie ein Materialauflösungsgitter in Reichweite ist, wenn ihr den Gewichteten Begleiterkubus bei euch tragt. Das Gitter löst normalerweise anorganisches Material auf und würde somit auch den Würfel auflösen. Dadurch bekämet ihr einen Einblick in das Innere. Jegliches organisches Material (zum Beispiel menschliche Überreste) gelangt nämlich nahezu unbeschadet durch diese Barriere.

Bei den aufgeführten Punkten handelt es sich nur um Vermutungen. Doch die Beweise sind zahlreich und durchaus nachvollziehbar. Was haltet ihr von diesem Mythos? Kennt ihr vielleicht weitere Hinweise?

Lust auf mehr "Wahr oder falsch"?

Dieses Video zu Portal schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Portal

Portal-Serie



Portal-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News