Asien bekommt 2014 spezielle Version der Xbox One

von Lukas Löhr (12. Juni 2013)

Spieler im asiatischen Raum brauchen scheinbar einen längeren Geduldsfaden als die westlichen Zocker. Erst Ende 2014 soll die Xbox One in den Regionen von Taiwan, Hong Kong, Singapur, Südkorea und Indien erscheinen. Dafür entwickelt Microsoft eine spezielle Version der Konsole, die nur dort verkauft wird.

Zum Beispiel soll der Kinect-Sensor angepasst werden um Spieler auf kürzeren Entfernungen zu erkennen. Da die Räume und Wohnungen in den asiatischen Städten generell kleiner sind, würde die alte Bewegungssteuerung nicht richtig funktionieren. Ebenso unterscheiden sich Nachfrage und Angebot beim Fernsehprogramm.

Auch an Spielen werden einige Änderungen vorgenommen. Darunter ist die Rede von neuen Versionen von Fifa, Assassin's Creed und Final Fantasy

1 von 29

Das gibt es von der Xbox One zu sehen

Bis dahin möchte sich Microsoft in Asien weiter auf die Xbox 360 konzentrieren, wie Alan Bowman, Microsofts Chef für Vermarktung im Raum Asien, gegenüber dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin The Wall Street Journal bestätigt.

Dieses Video zu E3 2013 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

E3 2013
Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News