Xbox One: So löst Microsoft das Problem der Internetanbindung (Video)

von Christine Donath (14. Juni 2013)

Auf der diesjährigen Spielemesse E3 in Los Angeles, die vom 11. bis 13. Juni stattfindet, äußert sich Xbox-Chef Don Mattrick zur Internetverbindung der Xbox One, die alle 24 Stunden aufgebaut werden muss.

So gäbe es seiner Meinung nach eine simple Lösung für alle, die keine gute oder gar keine Internetverbindung haben. Im Gespräch mit der Internetseite Gametrailers sagt er: "Wir haben ein Produkt für diejenigen, die keine Verbindung zum Internet aufbauen können: Die Xbox 360."

Der Kampf zwischen PS4 und Xbox One ist der Höhepunkt der diesjährigen E3. Die vorgestellten Spiele müssen sich allerdings nicht verstecken. In spieletipps Übersichtsartikel zur E3 2013 in Los Angeles könnt ihr alle wichtigen Neuigkeiten nachlesen.

Und falls ihr vorübergehend genug von Videospielen habt, reizen euch ja vielleicht die zahlreichen Hostessen. Für euch hat spieletipps die schärfsten Messe-Babes auf der E3 2013 abgelichtet.

Was haltet ihr von Mattricks Kommentar? Handelt es sich hierbei eurer Meinung nach um einen Scherz oder spielt Microsoft hier mit den Kunden? Und zu welcher Konsole tendiert ihr mittlerweile?

Die Xbox One könnt ihr bereits bei Amazon für 499 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen