Xbox One: kein Onlinezwang, Gebrauchtspiele wie bisher!

von Matthias Gross (20. Juni 2013)

Xbox One: kein Onlinezwang, Gebrauchtspiele wie bisher!Xbox One: kein Onlinezwang, Gebrauchtspiele wie bisher!

Microsoft hat auf der E3 ja eine derbe PR-Niederlage einstecken müssen: Online-Zwang, unklare Einschränkungen bei Gebrauchtspielen - die Xbox One schien schon vor dem Start auf Misserfolg programmiert. Und die PS4 von Sony schien der sichere Gewinner im Kampf der nächsten Konsolengeneration

Um 23 Uhr deutscher Zeit hat der Chef der XBox-Sparte, Don Mattrick, in einem Post auf Xbox.com, auf die enttäuschten Spieler reagiert. (Zur Erinnerung: Don Mattrick war der Mann mit diesem wirklich verunglückten Interview).

Der Xbox-Chef redet nun Klartext:

1. Die Xbox One benötigt keine Internetverbindung, um Offline-Spiele zu spielen. Nach einem einmaligen Setup der Konsole kann man DVD-Spiele ganz normal ohne Internet spielen. Auch gibt es keine Pflicht sich alle 24 Stunden mit dem Internet zu verbinden. Funktioniert alles genau wie bei der Xbox 360.

2. Gebrauchtspiele kaufen, verkaufen, leihen - alles ohne Einschränkungen. Eben genauso wie jetzt auch bei der Xbox 360. Alle Ideen und Konzepte in dieser Richtung sind vom Tisch.

Damit zieht die Xbox One in diesen beiden wichtigen Punkten mit der PS4 gleich.

1 von 29

Das gibt es von der Xbox One zu sehen

Der Kampf von Sony und MIcrosoft um die erfolgreichste neue Konsole ist damit wieder offen - Microsoft und die Xbox One sind zurück im Spiel!

Die Xbox One könnt ihr bereits bei Amazon für 499 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News