Kommen Spielekonsolen von Apple und Google?

von Rüdiger Steidle (28. Juni 2013)

Kommen Spielekonsolen von Apple und Google?Kommen Spielekonsolen von Apple und Google?

Angeblich entwickelt Google eine eigene Spielekonsole auf Basis des Betriebssystems Android.

Wie das Wall Street Journal aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben will, reagiert der Suchmaschinenriese damit auf Gerüchte, dass auch Apple an einer hauseigenen Konsole mit dem iPhone-System iOS arbeitet.

1 von 27

Acht Android-Konsolen

Android-Spielekonsolen finden immer größeren Zulauf, allerdings stammen die Geräte bislang ausschließlich von Drittherstellern. Zuletzt hat beispielsweise Hersteller Mad Catz auf der Spielemesse E3 mit der M.O.J.O. eine Konsole mit dem Betriebssystem von Google vorgestellt.

Auch die Ouya, die Onkel Jo in der Folge Uffruppe #117 auspackt, läuft mit Android. Aktuelle Alternativen findet ihr im großen Android-Special von spieletipps.

Nach Informationen des Wall Street Journal soll die Google-Box bereits im Herbst 2013 erscheinen. Damit würde die Android-Konsole in etwa zur selben Zeit wie die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

Einen möglichen Preis nennt das Wall Street Journal zwar nicht, allerdings dürfte dieser deutlich unter denen von Sony (399 Euro für die PS4) und Microsoft (499 Euro für die Xbox One) liegen.

Neben der Spielekonsole werkeln die Google-Ingenieure laut Wall Street Journal auch an einer "Smartwatch" (einer Android-Armbanduhr) sowie an einem Multimedia-Abspielgerät. Das Ziel: Die Verbreitung von Android über den Telefonmarkt hinaus erweitern.

Offizielle Bestätigungen von Apple oder Google gibt es noch nicht.

Kommentare anzeigen
Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Nintendos Chef Tatsumi Kimishima hat gestanden, dass die Verkäufe des Smartphone-Spiels Super Mario Run klar hinte (...) mehr

Weitere News