Ubisoft: Hacker spähen Nutzernamen, Mail-Adressen und Passwörter aus

von Frank Bartsch (03. Juli 2013)

Ubisoft: Hacker spähen Nutzernamen, Mail-Adressen und Passwörter ausUbisoft: Hacker spähen Nutzernamen, Mail-Adressen und Passwörter aus

Ubisoft Online-Auftritt ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Diverse Daten wurden ausgespäht, doch Kreditkarteninformationen sind nicht betroffen. Ubisoft rät trotzdem die Zugangsdaten zu ändern.

Die Hacker hatten während ihres Angriffs Zugriff auf Benutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter, wie Ubisoft mitteilt. Da Zahlungsinformationen auf externen Servern gespeichert sind, waren diese von dem Hackerangriff nicht betroffen. Ubisoft versichert, dass eure Kreditkarteninformationen nicht entwendet worden.

Das Unternehmen rät übrigens nicht nur die Zugangsdaten zu ändern, sondern auch bei verdächtigen E-Mails vorsichtig zu sein. Wer dieselben Zugangsdaten auch für andere Dienste nutzt, sollte diese ebenfalls ändern, um wieder sicher agieren zu können.

Hackerangriffe sorgen immer wieder für Aufsehen. Bestes Beispiel ist der berühmte Datenklau auf dem PlayStation Network, der den Dienst für Wochen lahmlegte.

Kommentare anzeigen
Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News