PlayStation 4: Sony stellt riesigen Dualshock-Controller her

von Rüdiger Steidle (11. Juli 2013)

PlayStation 4: Sony stellt riesigen Dualshock-Controller herPlayStation 4: Sony stellt riesigen Dualshock-Controller her

Sony hat eine um 50 Prozent vergrößerte Version des neuen Dualshock-Controllers für die PlayStation 4 gebaut.

Das Ziel: Die Entwickler wollten herausfinden, wie Kinder das Eingabegerät handhaben. Schließlich sind deren Hände deutlich kleiner als die von Erwachsenen, weshalb sie nicht alle Knöpfe und Schalter so einfach und schnell erreichen.

Weil der PS4-Starttitel Knack aber besonders junge Kunden ansprechen soll, wollten Sonys Chefentwickler Mark Cerny und seine Mannschaft sicherstellen, dass das Spiel für Kinder gut zu steuern ist.

"Im Zuge der Entwicklung haben wir einen Riesencontroller gebaut, 50 Prozent größer als die normale Ausführung, damit wir herausfinden konnten, wie es sich anfühlt, das Spiel als Kind zu spielen", so Cerny.

"Wir haben sofort gemerkt, dass die Schultertasten schlicht außer Griffweite für einen typischen Achtjährigen liegen, aber alle Knöpfe auf der Oberseite lassen sich erreichen." Deshalb soll Knack nur die Haupttasten und die beiden analogen Steuerknüppel verwenden.

Das Foto des Riesencontrollers stammt vom Twitter-Konto von Sonys Vorsitzendem Shuhei Yoshida.

Kommentare anzeigen
PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

Es ist mal wieder so weit: Sony verkündet die "PlayStation Plus"-Spiele für den Juli 2017 auf dem PlayStation (...) mehr

Weitere News