GTA 5: Funktionen des Rottweilers "Chop", 15 Tierarten und Missions-Details

von Rüdiger Steidle (17. Juli 2013)

GTA 5: Funktionen des Rottweilers "Chop", 15 Tierarten und Missions-DetailsGTA 5: Funktionen des Rottweilers "Chop", 15 Tierarten und Missions-Details

Rockstar Games hat neue Details zu GTA 5 bekannt gegeben. In der Rolle des Straßengauners Franklin (einem der drei Hauptcharaktere von GTA 5) wird euch der Rottweiler "Chop" zur Seite stehen.

Dem japanischen Famitsu-Magazin zufolge kann euer Begleiter dabei auf Kommando Gegner attackieren, versteckte Gegenstände aufspüren oder euch bei der Jagd helfen. Allerdings nur, wenn ihr euch auch um "Chop" kümmert - sonst nimmt er Reißaus.

Ähnlich wie ihr eure Charaktere einkleidet, dürft ihr auch den Hund mit verschiedenen Accessoires ausstatten, darunter diverse Halsbänder.

Es soll 15 weitere Tierarten geben, die insbesondere die weitläufigen Außenarealen durchstreifen und von euch gejagt werden können.

Weitere Infos gibt es zu den Animationen: Demnach bekommen alle drei Helden eine eigene Gangart spendiert. Auch zu den Wassermissionen, die im Video auf dieser Seite zu sehen sind, gibt es Neuigkeiten.

Demnach könnt ihr mit den beiden Charakteren Trevor und Michael mindestens eine Mission auf Jet-Skis bestreiten sowie euch auf einen Einsatz als Taucher unter Wasser freuen. Wie diese Abschnitte genau aussehen werden, ist aber noch nicht bekannt.

Infos zu den drei Hauptfiguren findet ihr in der Trailer-Analyse zu GTA 5 von spieletipps.

GTA 5 erscheint voraussichtlich am 17. September für PlayStation 3 und Xbox 360. Eine PC-Version zu GTA 5 gilt als wahrscheinlich, wurde aber noch nicht offiziell angekündigt.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News