Xbox One: Neues Kinect ist zehn Mal leistungsstärker als Vorgänger

von Daniel Voigtländer (25. Juli 2013)

Xbox One: Neues Kinect ist zehn Mal leistungsstärker als VorgängerXbox One: Neues Kinect ist zehn Mal leistungsstärker als Vorgänger

Das neue Kinect auf Xbox One ist angeblich rund zehn Mal leistungsfähiger als der Vorgänger auf Xbox 360.

Die Info ließ Nick Burton, Technologie-Verantwortlicher für Entwickler Rare, auf der diesjährigen Comic-Messe Comic-Con in San Diego verlauten. In diesem Zusammenhang erzählte Burton auch, dass Kinect auf der Xbox One in der Lage ist, Bewegungen der Fingerkuppen aus drei Meter Entfernung zu erkennen und darauf zu reagieren.

Rare ist derzeitig für das Sportspiel Kinect Sports Rivals zuständig. Die neue Leistung des Kinects-Sensors sei in dem Spiel unabdinglich, so Burton. Der Sensor soll exakte Bewegungen des Handgelenks erkennen. Außerdem sei er in der Lage die Stärke der Drehung zu erfassen.

Zum Einsatz kommt diese Funktion in Kinect Sports Rivals unter anderem beim Beschleunigen während des Skifahrens. In welchen Spielen Kinect ansonsten so intensiv eingesetzt wird, ist derzeit nicht bekannt.

Der Sensor sei auch in der Lage innerhalb weniger Sekunden Hautfarbe, Haare, Körperstruktur und weitere Merkmale zu erkennen. Damit könne in Kürze ein virtueller Charakter erstellt werden.

1 von 29

Das gibt es von der Xbox One zu sehen

Weitere interessante Meldungen zur Xbox One könnt ihr hier nachlesen:

Die Xbox One soll voraussichtlich Ende dieses Jahres erscheinen. Bei Amazon könnt ihr euch die Xbox One bereits für 499 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News