Pokémon X und Y: Neues Baum-Pokémon im Video, drei Neulinge auf Bildern

von Isabel Wieja (31. Juli 2013)

Pokémon X und Y: Neues Baum-Pokémon im Video, drei Neulinge auf BildernPokémon X und Y: Neues Baum-Pokémon im Video, drei Neulinge auf Bildern

In einem Werbevideo des japanischen Nintendo eshop ist ein neues Pokémon der kommenden Editionen Pokémon X und Pokémon Y zu sehen.

Besagtes Pokémon sieht aus wie ein moosbewachsener Baumstamm mit Armen und vielen Beinen. Der japanische Name lautet wohl Oorotto. Bisher ist es noch nicht auf einer der offiziellen Seiten gelistet.

Zu Beginn des Videos ist ein besonderer, blauer 3DS Xl zu sehen. Dieser ist mit den legendären Pokémon der kommenden Editionen verziert. Diese limitierte Auflage gibt es voraussichtlich nur für japanische Spieler.

Des Weiteren zeigt das Video ein paar neue Gebiete und Kampfszenen, bei denen die Pokémon mit bisher nicht gezeigten Attacken angreifen.

Der Strom an Neuigkeiten rund um die neuen Editionen scheint nicht abzubrechen. Die offizielle deutsche Pokémon-Seite stellt ebenfalls neue Pokémon vor.

Unter anderem ist Pandagro, die Weiterentwicklung des Panda-Pokémon Pam-Pam, zu sehen. Sowie zwei Pokémon namens Flauschling und Parfi. Die beiden gehören dem Typ Fee an und sind jeweils nur in Pokémon X (Flauschling) beziehungsweise in Pokémon Y (Parfi) anzutreffen.

1 von 99

Pokémon X und Y: Start-Monster, legendäre Pokémon und weitere Bilder

Pokémon X und Pokémon Y erscheinen weltweit voraussichtlich am 12. Otober 2013 für 3DS. Weitere Infos zum kommenden Pokémon Abenteuer findet ihr in der Vorschau zu Pokémon X und Y.

Für die aktuellen Pokémon-Spiele steht demnächst übrigens ein Download der legendären Pokémon Dialga, Palkia und Giratina bereit.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon X

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News