Xbox One: Schwere Zeiten für Cheater, Microsoft äußert sich zum Ruf-System

von Dennis ter Horst (01. August 2013)

Xbox One: Schwere Zeiten für Cheater, Microsoft äußert sich zum Ruf-SystemXbox One: Schwere Zeiten für Cheater, Microsoft äußert sich zum Ruf-System

Microsoft äußert sich zu seinem neuen Ruf-System für die Xbox One. So könnt ihr andere Spieler, mit denen ihr nichts zu tun haben wollt, stumm stellen oder blocken. Schummelnden Spielern könnt ihr also quasi einen Maulkorb verpassen.

Die Ergebnisse eurer Entscheidungen werden anschließend von einem "komplexen Algorithmus" erfasst und bestimmen die sogenannte "Ruf-Punktezahl", so der offizielle Blog von Microsoft.

Dadurch entstehe eine Einstufung von Spielern in drei Kategorien:

  • grün steht für "gut"
  • gelb für "verbesserungsbedürftig"
  • rot für "meide mich"

Dadurch soll eine gewisse Fairness für alle Spieler entstehen. Ihr spielt also nur mit den Leuten, mit denen ihr auch klar kommt.

Der Programmierer Michael Dunn von Xbox Live bekräftigt dabei, dass es ganz auf euch selbst ankommt: "Eure Ruf-Punktezahl ist ganz euch überlassen. Je mehr Stunden ihr gerecht und normal spielt, umso besser wird mit der Zeit euer Ruf."

Zudem warne euch das System mehrmals, bevor ihr runtergestuft werdet. Denn laut Dunn sei der Algorithmus so programmiert, sodass ihr nicht gleich in den roten Bereich kommt, wenn ihr euch ein paar Mal schlecht verhalten habt.

Darüber hinaus wiegt das System laut Dunn die Rückmeldungen der Spieler genau ab, bevor es eine Entscheidung trifft: "Wenn mehrere Spieler plötzlich einen bestimmten Nutzer schlecht bewerten, überprüft das System bestimmte Faktoren, bevor sich der Ruf des besagten Spielers verändert."

Dazu gehöre auch, welchen Ruf ein Spieler hat, der gerade eine Rückmeldung versendet hat.

1 von 15

Die Xbox One

Die Xbox One erscheint voraussichtlich im November 2013.

Microsoft kommt unabhänigen Entwicklern nun übrigens entgegen und lässt sie Spiele selbst für Xbox One entwickeln und veröffentlichen.

Darüber hinaus erreichen die Vorbestellungen für Xbox One und PS4 jetzt schon Rekordhöhen.

Bei Amazon könnt ihr euch die Xbox One bereits für 499 Euro vorbestellen.

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News