PlayStation 4 zeichnet Spielevideos kostenlos auf - im Gegensatz zur Xbox One

von Rüdiger Steidle (09. August 2013)

PlayStation 4 zeichnet Spielevideos kostenlos auf - im Gegensatz zur Xbox OnePlayStation 4 zeichnet Spielevideos kostenlos auf - im Gegensatz zur Xbox One

Die "Sharing"-Funktion auf der PS4 wird euch als Besitzer der Konsole gratis zur Verfügung stehen. Mit dieser könnt ihr Videos von euren Spielen auf die Festplatte der PlayStation 4 aufnehmen und anschließend mit euren Freunden übers Internet teilen.

Das stellte Shuhei Yoshida, Chef der Sony Studios, auf Nachfrage via Twitter klar. Der Grund für die Neugier der Anhänger: Erst vor wenigen Stunden hatten die Rivalen von Microsoft angekündigt, die Rekorderfunktion der Xbox One sei nur für zahlende Xbox-Gold-Mitglieder verfügbar. Zum Unmut vieler Anhänger.

1 von 5

Video-Sharing mit der PlayStation 4

Sowohl die PlayStation 4 als auch die Xbox One werden beim Spielen automatisch Videos aufzeichnen. Sony speichert permanent die letzten 15 Spielminuten zwischen, damit ihr auch keine spektakuläre Szene verpasst. Bei Microsofts Xbox One sind es 5 Minuten.

Über einen eigenen "Sharing"-Knopf auf dem neuen Dualshock-Controller der PS4 könnt ihr die Videos mit euren Freunden teilen. Auch Echtzeit-Übertragungen ins Internet sind möglich.

Es scheint inzwischen beinahe so, als ob Sony jede Gelegenheit abpasst, der Konkurrenz einen Stoß zwischen die Rippen zu versetzen: Sobald die Japaner mitbekommen, dass ein Plan von Microsoft bei der Zielgruppe schlecht ankommt, kündigen sie für die PlayStation 4 prompt das Gegenteil an - zur Freude der Kundschaft.

Was meint ihr: Würdet ihr bezahlen, um Videos aufzeichnen und mit euren Freunden teilen zu dürfen? Oder sollte diese Funktion gratis sein?

Kommentare anzeigen
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News