Wahr oder falsch? #51: Ihr seid Schuld am Tod eines Pokémons in Rot/Blau

von Dennis ter Horst (24. August 2013)

Wahr oder falsch? #51: Ihr seid Schuld am Tod eines Pokémons in Rot/BlauWahr oder falsch? #51: Ihr seid Schuld am Tod eines Pokémons in Rot/Blau

Die meisten Pokémon-Liebhaber unter euch erinnern sich bestimmt noch an Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition für den Gameboy. Dort konntet ihr zum ersten Mal mit eurer eigenen Gruppe bestehend aus bis zu sechs Kampfmonstern die Pokémon-Liga herausfordern und der beste Pokémon-Trainer der Welt werden.

Direkt zu Beginn lernt ihr euren Rivalen Gary kennen, den Enkel von Professor Eich. Gary möchte stets besser sein als ihr und versucht seine Pokémon zu den stärksten in ganz Kanto zu machen. Jedoch gibt es eine Stelle im Spiel, bei der Gary anscheinend eine schmerzhafte Erfahrung machen muss.

In der Stadt Lavandia begegnet ihr ihm und er fragt euch, ob ihr es euch vorstellen könnt, wie es wäre, wenn euer eigenes Pokémon sterben würde. Dies sagt er nicht ohne Grund. Denn sein Ratikarl, welches er in seinen vorherigen Kämpfen mit euch einsetzte, ist plötzlich nicht mehr unter seinen Pokémon. Der Grund dafür: es ist gestorben - und zwar durch eure Hand!

Kurz vor Lavandia habt ihr gegen Gary auf dem Schiff S.S. Anne gekämpft. Dort erlitt sein Ratikarl schwere Verletzungen. Nach dem Kampf war Gary zu durcheinander und schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu einem Pokémon-Center. Sein Ratikarl starb.

1 von 32

Pokémon im Wandel der Zeit

Deswegen begegnet ihr Gary auch in Lavandia, weil er dort sein verstorbenes Pokémon zu Grabe trug. Ihr selbst bekommt davon nichts mit, da er euch nie etwas von seinem Leid erzählt. Er erzählt euch eben nicht, dass ihr sein Raikarl zu stark geschwächt habt.

Diese Tragödie nimmt starken Einfluss auf Garys Persönlichkeit. Er sagt sich immer wieder selbst, dass ihr eben nicht für den Tod seines Rattikarls verantwortlich wärt.

Am Grab von Ratikarl schwört sich Gary zudem, dass er seinem Traum nun mehr als je zuvor nachjagen wird. Er möchte zur Pokémon-Liga und die dortigen Trainer besiegen. Vor allem möchte er aber stärker sein als ihr, damit so etwas nicht noch einmal passiert.

Letztendlich besiegt ihr in der Pokémon-Liga dann aber auch Gary und erhaltet ein großes Lob von Professor Eich. Dieser beschimpft seinen Enkel dafür, dass er seinen Pokémon nicht genug Liebe geschenkt hätte.

Somit seid ihr also am Tod von Garys Ratikarl und dem Verlust seiner Träume schuld. Zudem scheint sein Großvater euch nun am Ende des Spiels lieber zu haben als Gary.

So unschuldig, wie euch euer Protagonist im Spiel also vorkommt, ist er in Wirklichkeit vielleicht gar nicht. Denn diese Geschichte ist nur eine Vermutung und es ist unklar, ob dies tatsächlich wahr oder falsch ist.

Dieses Video zu Pokemon Rot schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Rote Edition

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Pokémon Rote Edition

BluePurple007
80

Große Pokemonwelt

von gelöschter User

Alle Meinungen