Xbox One: Verzögerung in manchen Ländern wegen Kinect-Sprachsteuerung

von Rüdiger Steidle (28. August 2013)

Xbox One: Verzögerung in manchen Ländern wegen Kinect-SprachsteuerungXbox One: Verzögerung in manchen Ländern wegen Kinect-Sprachsteuerung

Das die Xbox One in einigen Ländern erst 2014 erscheint, ist bekannt. Nun gibt es auch einen Grund: Die Anpassung der Sprachsteuerung via Kinect dauert länger, als zunächst angenommen.

Das stellte Microsofts Chefentwickler Albert Penello gegenüber dem offiziellen britischen Xbox-Magazin klar. Penello widersprach damit erneut Gerüchten, wonach Produktionsengpässe für die Verspätung verantwortlich seien.

1 von 15

Die Xbox One

Die Xbox One wird in Nordamerika und vielen europäischen Staaten im November 2013 zu haben sein, darunter auch in Deutschland und Österreich. Ein genauerer Termin steht offiziell noch nicht fest, sicher ist nur, dass sie nach dem 8. November erscheint.

In anderen Regionen Europas hat Microsoft die Veröffentlichung auf 2014 verschoben, unter anderem in der Schweiz, den Niederlanden und Belgien.

Wer sich aber beispielsweise in der Schweiz eine Konsole aus Deutschland, Italien oder Frankreich besorgt, wird diese laut Penello trotzdem in Betrieb nehmen und aktivieren können. Das werde zwar nicht offiziell unterstützt, aber es gebe keine regionalen Beschränkungen.

Penello zeigte sich im Gespräch überzeugt davon, dass Besitzer einer Xbox One ihrer Konsole lieber per Sprache Kommandos erteilen würden statt mit dem Gamepad: "Es ist eleganter, schneller und bequemer. Auf der Xbox 360 war die Sprachsteuerung dagegen die schlechtere Alternative."

Die Xbox One könnt ihr bereits bei Amazon für 499 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News