Xbox One: Spieler können sich Projektionstechnik IllumiRoom nicht leisten

von Alexander Wenzel (02. September 2013)

Xbox One: Spieler können sich Projektionstechnik IllumiRoom nicht leistenXbox One: Spieler können sich Projektionstechnik IllumiRoom nicht leisten

Microsofts Projektionstechnik IllumiRoom wird höchstwahrscheinlich niemals in den Handel gelangen. Die Technik sei für den durchschnittlichen Spieler schlicht und ergreifend einfach zu teuer.

Nachdem IllumiRoom Anfang des Jahres auf der Technikmesse CES (Consumer Electronics Show) vorgestellt wurde, gab es Spekulationen, dass die Technik bei der Xbox One zur Anwendung kommt.

Albert Penello, hauptverantwortlicher Produktplaner für die Xbox One, versetzt solchen Hoffnungen nun jedoch einen Dämpfer: "Ich würde nicht davon ausgehen, dass ihr das sehen werdet. [...] Wir haben uns damit beschäftigt. Aber einen durchschnittlichen Käufer würde der Aufbau tausende Dollar kosten."

Somit bleibt IllumiRoom wohl nur ein schickes Experiment seitens Microsoft. Schaut euch doch nochmal das Video zu IllumiRoom an und verratet in den Kommentaren, ob ihr für sowas auch tiefer in eure Taschen greifen würdet.

Die Xbox One könnt ihr bereits bei Amazon für 499 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News