PlayStation 4: Cloud-Dienst Gaikai vorerst nicht für Europa

von Dennis ter Horst (03. September 2013)

PlayStation 4: Cloud-Dienst Gaikai vorerst nicht für EuropaPlayStation 4: Cloud-Dienst Gaikai vorerst nicht für Europa

Möglicherweise schafft es der Cloud-Dienst "Gaikai" in naher Zukunft nicht nach Europa. Der Grund: die Breitbandverbindung in Europa sei nicht ausreichend.

Gaikai ist ein Dienst, der für PS4, PS Vita und später auch PS3 zum Einsatz kommen soll. Dadurch ist die Nutzung bestimmter Inhalte und auch kompletter Spiele möglich, ohne diese auf eurer Konsole zu installieren, da ihr sie von einem Gaikai-Server nutzt.

Jedoch sieht Sonys Europa-Präsident Jim Ryan da noch einige Probleme: "Anfang 2014 starten wir den Dienst in Nordamerika. Europa steht ebenfalls auf dem Plan für diesen Dienst, der dort irgendwann in der Zukunft startet. Aber aus Gründen, über die wir keine Kontrolle haben, haben wir bisher noch keinen Erscheinungszeitraum."

Somit steht es erst einmal in den Sternen, wann der Gaikai-Dienst nach Europa kommt. Denn Sony konzentriert sich vorerst auf die Veröffentlichung in Nordamerika.

1 von 23

Sonys Zubehör für die PlayStation 4

Die PlayStation 4 erscheint voraussichtlich am 29. November 2013.

Die neue PlayStation-Kamera verfügt übrigens, wie Microsofts Kinect, über eine Spracherkennung.

Zudem bietet der Online-Händler Amazon ein PS4-Paket an, welches neben Killzone - Shadow Fall auch die PlayStation-Kamera enthält.

Jedoch solltet ihr euch die Konsole schnell sichern, da die PS4 aufgrund zahlreicher Vorbestellungen so gut wie ausverkauft ist.

Die PS4 könnt ihr euch bei Amazon für 399 Euro vorbestellen:

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News