EA schaltet Battleforge nach 4,5 Jahren ab

von Frank Bartsch (04. September 2013)

EA schaltet Battleforge nach 4,5 Jahren abEA schaltet Battleforge nach 4,5 Jahren ab

Das kostenfreie Strategiespiel Battleforge ist bald Geschichte. Voraussichtlich am 31. Oktober dieses Jahres schaltet Electronic Arts die Server des Onlinespiels ab.

"Die Entscheidung, ältere Spiele aufzugeben, ist niemals einfach. Wir hoffen, euch hat Battleforge genauso viel Freude bereitet, wie es uns bei der Entwicklung bereitet hat. Wir möchten uns recht herzlich bei all unseren leidenschaftlichen und engagierten Spielern bedanken, welche Battleforge in den letzten vier Jahren unterstützt haben", heißt es in einem Abschiedsbrief an die Spieler und auf dem Internetauftritt von Battleforge.

Wer noch Spielwährung besitzt, der kann bis zum Abschalten der Server diese noch ausgeben. Danach ist sie unbrauchbar, denn offenbar soll es keine Umtauschmöglichkeit dafür geben. Die Möglichkeit, das Spiel auf einem privaten Server zu starten, wird wohl nicht mehr kommen.

Im Forum des Spiels allerdings schließt Entwickler Carsten Holbach einen Offline-Patch nicht völlig aus: "Ein Offline-Patch ist mit der Mannschaft die noch übrig ist nicht nicht möglich." Es hängt also an EA, ob sie die verbliebene Rumpfmannschaft des Entwickler noch mit so einem Projekt beauftragen - EA hatte das Studio EA Phenomic im Sommer geschlossen. EA selbst stand für eine Stellungnahme bislang nicht zur Verfügung.

Battleforge erschien 2009 als Vollpreisspiel und wurde bald auf ein kostenfreies Spielmodell umgestellt. Mehr zum Thema kostenfreie Online-Spiele im Artikel: "Free 2 Play: Licht und Schattenseiten des Bezahlmodells".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battleforge
Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News