Battlefield 4: Spielvarianten des Mehrspielermodus erläutert

von Frank Bartsch (27. September 2013)

Battlefield 4: Spielvarianten des Mehrspielermodus erläutertBattlefield 4: Spielvarianten des Mehrspielermodus erläutert

Electronic Arts und Dice haben die Spielvarianten für die Online-Gefechte von Battlefield 4 bekannt gegeben.

Zu den bekannten Team- und Squad-Deathmatch-Modi gesellen sich weitere Varianten hinzu. Einige davon sind bereits in der angekündigten Betaphase des Mehrspielermodus in Battlefield 4 spielbar, die am 1. Oktober startet. Und das könnt ihr laut dem Blog zu Battlefield erwarten:

  • Conquest (Eroberung): Vehikel und Infantrie starten in gemeinsame Kämpfe zu Wasser, Land und Luft; spielbar in der Betaphase
  • Domination (Vorherrschaft): ähnlich dem Conquest-Modus; Einsatz nur mit Infanterie; spielbar zur Betaphase
  • Obliteration (Vernichtung): Einsatz von Infanterie und Fahrzeugen in einer "explosiven" Mischung
  • Defuse (Entschärfen): harter Nahkampf-Einsatz
  • Team Deathmatch : klassischer Mannschaftskampf
  • Rush (Ansturm): feindliche Gebiete infiltrieren und feindliche M-COM-Stationen in die Luft jagen
  • Squad Deathmatch : vier Gruppen kämpfen mit Fahrzeug-Unterstützung gegeneinander

spieletipps konnte den Mehrspieler-Modus von Battlefield 4 übrigens bereits anspielen. Die Eindrücke erfahrt ihr in der Vorschau ("Battlefield 4: So rockt der Mehrspieler-Modus").

Battlefield 4 erscheint voraussichtlich am 31. Oktober für PC, PS3 und Xbox 360. Zum Verkaufsstart der neuen Konsolengeneration soll das Spiel dann auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. In Deutschland erscheint Battlefield 4 ungeschnitten und ohne Jugendfreigabe.

Dieses Video zu BF 4 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 4

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News