Ende des Spielverbots im Flugzeug in Sicht?

von Rüdiger Steidle (27. September 2013)

Ende des Spielverbots im Flugzeug in Sicht?Ende des Spielverbots im Flugzeug in Sicht?

"Bitte schalten Sie alle elektronischen Geräte ab!" Diese Durchsage im Flugzeug könnte vielleicht bald der Vergangenheit angehören - und damit auch das Spielverbot mit dem Tablet, Smartphone oder mobilen Konsolen.

Bislang dürft ihr bei praktisch allen Fluggesellschaften Lesegeräte, Mobiltelefone, tragbare Rechner und andere elektronischen Helferlein zumindest bei Start und Landung nicht verwenden.

Die Begründung für das Verbot ist die Befürchtung, dass die elektromagnetischen Wellen, die derartige Geräte im Betrieb aussenden, die Bordelektronik der Maschine stören könnten.

Ein Expertenkomitee hat nun aber laut der Nachrichtenagentur AP der amerikanischen Flug FAA empfohlen, diese Regelung abzuschaffen, da derartige Störungen in der Praxis nicht nachweisbar seien.

Sprach- und Datenverbindungen wären dann zwar immer noch untersagt. Ihr könntet also nicht telefonieren oder ins Internet gehen. Ihr dürftet aber zumindest mit eurem Nintendo 2DS (siehe Video) sowie eurem iPhone 5S spielen oder euch einen Film ansehen.

Es ist derzeit nicht sicher, ob die FAA der Empfehlung der Experten folgt. Mit einer Aufhebung des Verbots sei frühestens 2014 zu rechnen, so die Nachrichtenagentur AP.

Auch müsste die EASA, die europäische Agentur für Flugsicherheit, nachziehen, damit entsprechende Regelungen auch in Europa gelten würden. Die Chancen stehen aber gut, dass ihr in absehbarer Zeit eure elektronischen Unterhalter im Flugzeug nicht mehr im Bordgepäck verstauen müsst.

Kommentare anzeigen
Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Bei Civilization 6 handelt es sich zweifelsohne um eins der beliebtesten und besten Strategie-Spiele auf dem Markt. So (...) mehr

Weitere News