CoD - Ghosts: Einzelspieler-Mission "Struckdown" von spieletipps gesichtet

von Ulrich Wimmeroth (15. Oktober 2013)

CoD - Ghosts: Einzelspieler-Mission "Struckdown" von spieletipps gesichtetCoD - Ghosts: Einzelspieler-Mission "Struckdown" von spieletipps gesichtet

Es gibt neues Material zur Einzelspieler-Kampagne von Call of Duty - Ghosts. Nach den bislang bekannten Weltraumszenen, die den Niedergang Amerikas als Weltmacht einleiten, führt die Mission "Struckdown" tiefer in die Geschichte ein. spieletipps konnte sich die Episode bereits bei einer Veranstaltung in München genauer anschauen.

"Struckdown" spielt in dem mittlerweile am Boden liegenden Amerika und handelt von einem waghalsigen Einsatz der Ghosts gegen die Invasoren der "Föderation".

1 von 174

Neue Bilder zu Call of Duty - Ghosts

Ort des Geschehens ist das weitgehend zerstörte Baseball-Stadion von San Diego. In der Rolle des Logan Walker gilt es in bester Guerilla-Taktik mit der Ghosts-Einheit den Kameraden Jack aus der Gefangenschaft der Föderation zu befreien. Nachdem zuerst ein Konvoi der Besatzer in die Luft gesprengt wird und mit einem gestohlenen Lastwagen gewaltsam die Tore des Stadions geöffnet werden, beginnt der eigentliche Kampf gegen die Aggressoren.

Die Schlacht der kleinen Rebellen-Truppe gegen die südamerikanischen Bösewichte nimmt sich abwechslungsreich aus. Zum üblichen Ducken und Schießen gesellt sich der Einsatz des treuen Schäferhunds Riley, der auf Knopfdruck dem anvisierten Gegner an die Kehle geht. Es werden Türen aufgesprengt und in Zeitlupe die Bösen eliminiert, Gasangriffe verwirren die Soldaten der Förderation oder achtlose Wachen werden mit dem Messer lautlos ausgeschaltet.

Natürlich fehlt es auch nicht an futuristisch anmutenden Waffen. Mit dem durchschlagskräftigen "Remote-Sniper", einem mittels Monitor gesteuertem Scharfschützengewehr, werden auch weit entfernte Gegner zielsicher ausgeschaltet.

Der Eindruck von spieletipps: Entwickler Infinity Ward bleibt der temporeichen "Call of Duty"-Formel treu und liefert abermals einen spielbaren Action-Film ab. Der Spielverlauf ist gewohnt linear, harsch gebrüllte Befehle der Kameraden weisen der eigenen Spielfigur immer den richtigen Weg. Die Optik wird mit schicken Details wie beispielsweise Gas- und Raucheffekten aufgewertet. Liebhabern der Serie wird es gefallen.

Call of Duty - Ghosts erscheint voraussichtlich am 5. November 2013 ungeschnitten für PC, PlayStation3, Xbox 360 und Wii U. Für die PS4 und Xbox One erscheint der Ego-Shooter zur Veröffentlichung der Konsolen am 22. (Xbox One), respektive 29. November (PS4).

spieletipps konnte sich übrigens neben der Kampagne übrigens auch bereits den Mehrspieler-Modus von Ghosts ansehen. Die Eindrücke erfahrt ihr im Artikel "Call of Duty - Ghosts: Mehrspieler-Modus im Rampenlicht".

Dieses Video zu CoD Ghosts schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Ghosts

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News