Wer ist eigentlich? #23: Psycho Mantis

von Frank Bartsch (03. November 2013)

Wer ist eigentlich? #23: Psycho MantisWer ist eigentlich? #23: Psycho Mantis

Psycho Mantis verfügte zu seinen Lebzeiten über starke Kräfte der Psychokinese und Telepathie. Die Vergangenheit dieses übernatürlich begabten Mannes ist allerdings wenig erfreulich.

Das Leben von Psycho Mantis beginnt bereits mit einer Tragödie. Während seiner Geburt stirbt seine Mutter. Sein Vater machte das Kind für diesen tragischen Tod verantwortlich.

Als Psycho Mantis seine übernatürlichen Fähigkeiten entdeckt, liest er als erstes die Gedanken seinen Vaters und erkennt den Hass gegen ihn. Daraufhin ermordet Psycho Mantis seinen Erzeuger und brennt sein russisches Heimatdorf nieder.

Diese tragische Vorgeschichte erfahrt ihr, wenn ihr Psycho Mantis in Metal Gear Solid besiegt habt. Der Kampf gegen diesen schier übermächtigen Gegner gehört zu den spektakulärsten der Videospielgeschichte. Er nutzt dabei seinen übernatürlichen Fähigkeiten in vollem Umfang.

Zunächst demonstriert er seine telekinetischen Kräfte, indem er den Controller wie von Geisterhand bewegt. Diese kleine Spielerei funktioniert allerdings nur, wenn ihr einen DualShock Controller besitzt und diesen auf eine glatte Oberfläche legt.

Die Kunst des Gedankenlesens setzt Psycho Mantis ebenfalls gegen euch ein. Zunächst indem er euch sagt, welche Spiele ihr in der Vergangenheit gespielt hab. Dabei greift er auf die Daten eurer Memory Card zu und liest die Speicherstände anderer Konami-Spiele auf der PSX oder diverser Nintendo-Spiele in der GameCube-Neuauflage.

Während des Kampfes sieht Psycho Mantis dann voraus, welche Tasten ihr an eurem Controller betätigt und scheint so zunächst unbesiegbar. Dabei ist die Lösung doch so einfach: Ihr müsst lediglich den Controller-Port wechseln und schon ist Psycho Mantis machtlos gegen euch. Der Sieg ist euch dann so gut wie gewiss. Der Kampf endet mit dem Ableben von Psycho Mantis.

Solid Snake befreit ihn dazu kurzzeitig von seiner Schutzmaske. Darunter erkennt ihr ein entstelltes Gesicht. Die zahlreichen Narben trug er bei seinem Rachefeldzug gegen sein Heimatdorf davon. Die Maske diente allerdings nicht nur dazu sein Gesicht zu verbergen sondern auch als Schutz.

So soll sie ihm helfen die Gedanken anderer kontrolliert lesen zu können. Außerdem dient die Maske als Schutz gegen den FoxDie-Virus, der auf verschiedene Foxhound-Mitglieder, darunter auch Psycho Mantis, angesetzt gewesen ist.

Vor seiner Mitgliedschaft bei Foxhound arbeitete Psycho Mantis für das KGB. Nach dem Zerfall der Sowjetunion zog es ihn nach Amerika. Dort stellte er seine Fähigkeiten in die Dienste des FBI. Später wurde er zu einer Art übernatürlichen Söldner und drang in diverse Gedanken ein. Anschließend rekrutierte ihn Liquid Snake als Mitglied von Foxhound.

Doch schon bald fühlten sich die Foxhound-Mitglieder als bloße Marionetten der Regierung und übernahmen Shadow Moses Island. Psycho Mantis rekrutiert für das Unterfangen durch Gehirnwäsche genug Soldaten, um Solid Snake das Leben in Metal Gear Solid schwer zu machen.

1 von 12

Wer ist eigentlich Psycho Mantis?

In Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots hat Psycho Mantis noch einen kurzen Gastauftritt. Nachdem ihr Screaming Mantis besiegt habt, taucht Psycho Mantis auf, und übernimmt die Kontrolle des besiegten Roboters. Er versucht Snakes Gedanken zu lesen und bemerkt, dass keine Memory Card vorhanden ist. Die aktuellen Konsolen benötigen schließlich keine Memory Cards mehr.

Dennoch versucht er sich an der Psychokinese und versucht den Controller zu bewegen. Habt ihr einen "DualShock 3"-Controller angeschlossen, bewegt sich dieser wieder. Danach löst sich Mantis auf. Ist kein solcher Controller angeschlossen, verschwindet Psycho Mantis durch die Decke.

Erster Auftritt:

Metal Gear Solid

Besondere Merkmale:

  • Telekinetische Fähigkeiten
  • kann Gedanken lesen
  • tritt mit ABC-Schutzmaske auf
  • spektakulärer Bossgegner in Metal Gear Solid

Auftritte in weiteren Spielen:

Metal Gear Solid 4

So viel zu Psycho Mantis. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Edward Kenway (Assassin's Creed 4 - Black Flag)
  2. Koopa (Super Mario)
  3. Laharl (Disgaea)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die vergangenen Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Tags: Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

Metal Gear-Serie



Metal Gear-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News