Command & Conquer: Entwicklung eingestellt, Studio Victory Games geschlossen

von Frank Bartsch (31. Oktober 2013)

Command & Conquer: Entwicklung eingestellt, Studio Victory Games geschlossenCommand & Conquer: Entwicklung eingestellt, Studio Victory Games geschlossen

Die Entwicklungen am Onlinespiel Command & Conquer sind vorerst eingestellt. Das zuständige Entwicklungsstudio Victory Games ist außerdem geschlossen worden. Hauptgrund für diese drastischen Maßnahmen ist eine unbefriedigende Alpha-Phase gewesen.

"Das Feedback aus der Alpha-Version ist klar: Wir haben nicht das Spiel gemacht, dass die Fans da draußen spielen möchten. Deswegen haben wir uns, nach vielen Überlegungen, dazu entschlossen, die Entwicklung dieser Version des Spiels abzubrechen", heißt es auf der Internetseite des Spiels.

Electronic Arts hat die Schließung des konzerneigenen Studios Victory Games weiterhin gegenüber der englischsprachigen Seite polygon bestätigt.

Wie es nun mit Command & Conquer weitergeht, ist noch nicht klar. Die Verantwortlichen wollen sich alternative Konzepte überlegen, damit das Spiel mehr den Erwartungen der Spielergemeinde entspricht. Alle Hobby-Generäle, die bereits einen finanziellen Beitrag in der Alpha-Phase geleistet haben, bekommen übrigens ihr Geld von Electronic Arts in den nächsten Tagen erstattet.

1 von 11

Command & Conquer - Statt Generals 2 kommt ein "Free 2 Play"-Ableger

Command & Conquer sollte ursprünglich 2014 kostenfrei starten. Das ehemals als Command & Conquer - Generals 2 benannte Spiel sollte auf der Frostbite-Technologie aufbauen und demnach eine Grafik im Stile der Battlefield-Spiele bieten.

In der Konzeption des Spiels wurde eine Einzelspielerkampagne erst angedacht und dann wieder über den Haufen geworfen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Command & Conquer

Command & Conquer-Serie



Command & Conquer-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News