Call of Duty - Ghosts: Milliardenmarke nach 24 Stunden geknackt

von Frank Bartsch (07. November 2013)

Call of Duty - Ghosts: Milliardenmarke nach 24 Stunden geknacktCall of Duty - Ghosts: Milliardenmarke nach 24 Stunden geknackt

Call of Duty - Ghosts hat binnen von 24 Stunden einen Umsatz von eine Milliarde US-Dollar (rund 740 Millionen Euro) erzielt. Sicherlich ein neuer Rekord, nur die Vergleichbarkeit dieser Zahl ist umstritten.

Hat Call of Duty - Ghosts damit Grand Theft Auto 5 geschlagen? Das Spiel aus dem Hause Rockstar Games hat innerhalb der ersten 24 Stunden nach Verkaufsstart "nur" 800 Millionen US-Dollar (rund 590 Millionen Euro) umsetzen können.

Dennoch scheinen beide Werte nicht vergleichbar. Denn wie die englischsprachige Seite VG247 berichtet, beziehen sich die Verkaufszahlen von Activisions Shooter auf Auslieferungen an den Handel. Rockstar Games und Take Two beziehen ihre Rekordwerte von GTA 5 jedoch an Spiele, die bereits in den Händen der Käufer gelandet sind.

Wie viel Umsatz der Handel mit dem Verkauf von Call of Duty - Ghosts gemacht hat, ist bislang unklar.

1 von 17

Call of Duty - Ghosts: In Berlin knallen die Korken

Call of Duty - Ghosts ist bereits für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U erschienen. Die Fassungen für PS4 und Xbox One erscheinen voraussichtlich zum Verkaufsstart der jeweiligen Konsole. Das Testurteil zu Activisions neustem Werk lautet übrigens "Viel drin, viel dran, wenig Neues".

Dieses Video zu CoD Ghosts schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Ghosts

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News