Thief: Neuauflage kommt ohne Quick-Time-Events aus

von Linus Hild (16. November 2013)

Thief: Neuauflage kommt ohne Quick-Time-Events ausThief: Neuauflage kommt ohne Quick-Time-Events aus

In dem kommenden Schleichabenteuer Thief wird es keine sogenannten "Quick-Time-Events" mehr geben. Bei diesen Reaktionstests müsst ihr zum Beispiel im richtigen Moment eine bestimmte Taste drücken, um eine Aktion auszuführen.

Auf dem offiziellen, englischsprachigen Blog von Eidos Montreal standen die Entwickler den Spielern Frage und Antwort. Dabei verkündeten sie, auf den Wunsch der Spieler gehört und Quick-Time-Events aus Thief verbannt zu haben. Auch das Erfahrungspunktesystem von Thief wurde kürzlich umgeworfen, nachdem negative Resonanz die Entwickler erreichte.

Ebenfalls in der Fragerunde wurde besprochen, dass es ihr nicht schwimmen könnt. Auch der Hardcore-Modus wurde erwähnt, in dem ihr bestimmte Modifikationen einstellen könnt. Damit könnt ihr euch neuen Herausforderungen stellen, zum Beispiel der permanente Tod. Sterbt ihr, ist das Spiel vorbei.

1 von 40

Thief: Der Meisterdieb zeigt, was er kann

Außerdem wurde vor kurzem eine Video-Reihe zu Thief gestartet, die euch die Gesichter der Stadt näherbringt. Auch wurde kürzlich bekanntgegeben, dass ihr Thief nur aus der Ego-Perspektive erleben könnt.

Thief erscheint voraussichtlich am 28. Februar 2014 für PC, PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360.

Dieses Video zu Thief 4 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Thief

Thief-Serie



Thief-Serie anzeigen

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News