Call of Duty - Ghosts: Aktualisierung senkt Arbeitsspeicher-Anforderung

von Gabriel Blum (19. November 2013)

Call of Duty - Ghosts: Aktualisierung senkt Arbeitsspeicher-AnforderungCall of Duty - Ghosts: Aktualisierung senkt Arbeitsspeicher-Anforderung

Entwickler Infinity Ward hat eine Aktualisierung für Call of Duty - Ghosts veröffentlicht. Damit wird die Installationssperre von CoD - Ghosts für Systeme mit weniger als 6 Gigabyte Arbeitsspeicher entfernt, die bei PC-Spielern bislang für einigen Unmut sorgt.

In der Ankündigung auf Twitter wurden aber noch keine Details über weitere Änderungen in dem gut 400 Megabyte schweren Patch genannt. Einige Spieler berichten aber, dass der Patch unter anderem Probleme mit den Spielmenüs bekämpft, sowie auch mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher spielbar ist. Sobald die Liste der Änderungen bekannt ist, wird diese Meldung aktualisiert.

Die Aktualisierung ist bereits auf Steam freigeschaltet und sollte sich nach einem Neustart der Plattform selbstständig installieren.

Trotz der Probleme mit der PC-Version gelang es Call of Duty- Ghosts in nur 24 Stunden mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz zu machen. Da überrascht es wenig, dass für 2014 bereits ein neuer "Call of Duty"-Teil angekündigt ist.

Neben dem PC ist Call of Duty - Ghosts auch für PS3, Xbox 360 und Wii U erhältlich. Außerdem wird der Ego-Shooter wohl pünktlich zum jeweiligen Verkaufsstart der PS4 und der Xbox One in den Läden stehen.

Im Test "Call of Duty Ghosts - Viel drin, viel dran, wenig Neues" erfahrt ihr übrigens, wie das Spiel von Entwickler Infinity Ward abschneidet.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Ghosts

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News