Bungie stellt Skyrim-Modder ein

von Frank Bartsch (27. November 2013)

Erinnert ihr euch an die umfangreiche Mod "Falskaar" für die PC-Version von Bethesdas The Elder Scrolls 5 - Skyrim? Tausende Stunden von investierter Arbeit zahlen sich nun für den Hobby-Entwickler Alexander J. Velicky aus.

Velicky hat jetzt über das Forum des englischsprachigen Blogs zu Skyrim bekannt gegeben, dass er als Designer bei den Halo-Machern von Bungie fest angestellt ist. Die Verantwortlichen bei Bungie sehen das Potenzial des jungen Mannes künftig wird er wohl an Spielen wie Destiny arbeiten.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Der damals 19-jährige Velicky steckte nach eigenen Angaben mehr als 2.000 Stunden Arbeit in die Skyrim-Modifikation "Falskaar". Sein Ziel ist es gewesen, dadurch die Aufmerksamkeit diverser Entwicklungsstudios zu erlangen und eine Festanstellung in der Branche zu erhalten. Sein Vorhaben ist also geglückt.

"Falskaar" bietet euch neue Umgebungen, Missionen und mehr als 20 Stunden zusätzliche Spielzeit für Skyrim. Die Erweiterung von Velicky ist dabei qualitativ nah dran am Original von Bethesda. Eine beachtliche Leistung, denn der Test zeigt, dass "Skyrim, das Rollenspiel ist, auf das ihr gewartet habt".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News