PS4: Sonys Videobrille registriert eure Emotionen, Hirnwellen und Blickrichtung (Gerücht)

von Dennis ter Horst (17. Dezember 2013)

Es ist bekannt, dass Sony an einer Videobrille für seine PS4 werkelt. Ein neues Patent lässt nun darauf schließen, dass der Hersteller auf eine weit umfangreichere Technik setzt, als zunächst angenommen.

So könnte es sein, dass die Videobrille eure Hirnwellen registriert und auf das jeweilige Spiel überträgt. Dadurch könnten sich Emotionen wie Furcht oder Freude auffangen und verarbeiten lassen. Weitere Informationen wie Körpertemperatur, Puls, Schweißbildung oder auch Blutfluss zum Gehirn wären laut dem Patent von Sony messbar.

Laut der englischsprachigen Seite Pushsquare ist Sony auch an der Blickrichtung eurer Augen interessiert. Der Hersteller werkelt bereits in seinem neuen Entwicklerstudio "Magic Lab" an einer Methode, die eure Augenbewegungen misst und auffängt. So könnte ein Spiel zum Beispiel registrieren, was gerade eure Aufmerksamkeit erregt und entsprechend reagieren.

Wenn diese Technik in einer Videobrille verarbeitet würde, könnte diese bei Benutzung allerdings gefährlich werden. Denn die "virtuelle Realität" würde sich schließlich sehr viel intensiver anfühlen - gerade bei Horrorspielen a la Outlast oder Slender - The Arrival.

Damit sich der Nutzer nicht verletzt, arbeitet Sony anscheinend auch an einer Lösung, bei der die Brille die Objekte registriert, die um euch stehen. So soll euch die Brille warnen, wenn ihr zum Beispiel gleich gegen einen Tisch oder ein anderes Möbelstück stoßt.

Solche Funktionen würden der Videobrille "Occulus Rift" vermutlich starke Konkurrenz machen.

1 von 11

Kopfkino Sonys Videobrillen

Sony selbst hat sich zu dieser neuen Patentschrift noch nicht geäußert. Dies könnte mit der Veröffentlichung der PS4 zusammenhängen, die seit dem 29. November in Europa auf dem Markt ist.

Wie teuer Sonys Videobrille werden könnte, ist ebenfalls unklar. Oculus möchte seine Videobrille im Idealfall kostenlos anbieten.

Übrigens scheint auch Valve an einer eigenen "virtuellen Realität" zu arbeiten.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News