Super Smash Bros.: Zelda zaubert sich in den Ring

von Dennis ter Horst (26. Dezember 2013)

Nintendo enthüllt Prinzessin Zelda für das Prügelspiel Super Smash Bros.

Somit bekommen Rosalina und auch Peach eine weitere weibliche Kämpferin zur Verstärkung. Und wie schon in den älteren Serien-Ablegern hat Zelda mehrere Zauber am Start, mit denen sie sich gegen ihre Konkurrenten zu wehren weiß.

Vor einigen Tagen enthüllte Nintendo zudem Rosalina als komplett neuen Charakter für Super Smash Bros. Diese ist aus Super Mario Galaxy bekannt und nutzt ihren kleinen Luma-Stern für ihre Angriffe.

Auch Toon-Link zückt wieder sein Comic-Schwert in Super Smash Bros.

Super Smash Bros. erscheint voraussichtlich 2014 für Wii U und Nintendo 3DS.

Das Kampfspiel wird voraussichtlich keine Zwischensequenzen bieten.

Weitere Infos zu Super Smash Bros. bekommt ihr in den ersten Fakten "Super Smash Bros.: Bald für Wii U und 3DS!".

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?

Hat dir "Super Smash Bros.: Zelda zaubert sich in den Ring von Dennis ter Horst" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Smash Bros.

Super Smash Bros-Serie


Super Smash Bros-Serie anzeigen

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News