Kingdom Come: Kickstarter-Erfolg für bildhübsches Mittelalter-Rollenspiel zum Greifen nah

von Frank Bartsch (23. Januar 2014)

Kingdom Come - Deliverance sieht nach einem vielversprechenden Rollenspiel aus. Das denken sich offenbar viele Spieler, denn das Kickstarter-Projekt steht kurz vor der erfolgreichen Finanzierung. Das Ziel von 300.000 Pfund (rund 366.000 Euro) ist schon beinahe erreicht.

Drachen, Orks oder Elfen sucht ihr in Kingdom Come - Deliverance vergebens. Stattdessen möchte Entwickler Warhorse Studios (Mafia 2, Operation Flashpoint 2 - Dragon Rising) ein realistisches Mittelalter-Szenario mit all seinen Vor- und Nachteilen wiedergeben. So startet ihr nicht als auserwählter Held, der bald die Welt retten wird, sondern als einfacher Sohn eines Schmiedes, der sich seine eigenen Waffen schmieden muss.

Auch die Rüstung, natürlich mehrere Lagen dick, und die Unterwäsche dürft ihr selbst wählen. Die Geschichte ist nicht linear, die Entwickler stecken euch auch nicht in ein vordefiniertes Bild, denn ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr eher der gute oder der böse Ritter seid.

Das Kampfsystem soll in Echtzeit ablaufen. Trefft ihr beispielsweise einen Gegner auf dem Helm, dann wird erst der Schaden auf den Helm und danach Krafteinwirkung auf den Kopf, sowie die Folgeschäden berechnet.

Dauerhaftes Schlagen und Abwehren ist zudem nicht möglich, denn irgendwann geht eurem Protagonisten die Ausdauer aus und ihr werdet zum leichten Opfer - Dark Souls lässt grüßen. Für das Kampfsystem haben die Entwickler mit Mittelalter-Experten zusammengearbeitet, um die Kampfstile des 15. Jahrhunderts in das Spiel zu übertragen.

In Kingdom Come - Deliverance gibt es drei "Klassen" - Krieger, Schurke und Barde. Die Fähigkeiten, das Equipment und vieles mehr können untereinander gemischt werden, um dem eigenen Spielstil gerecht zu werden.

Die Warhorse Studios planen Kingdom Come - Deliverance für PC, PS4 und Xbox One umzusetzen. Sollte das Projekt erfolgreich via Kickstarter finanziert werden, startet das Spiel aufgeteilt auf drei Akte mit einer Spielzeit von rund 30 Stunden pro Akt.

Ob Kingdom Come - Deliverance auch so ein schneller Kickstarter-Erfolg wie beispielsweise Project Eternity wird? Dann schafft es das Spiel vielleicht in eine Topliste der erfolgreichsten und spannendsten Kickstarter-Projekte.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News