Gears of War: Spielereihe wird von Microsoft gekauft

von David Danter (27. Januar 2014)

Die Rechte an der Gears of War-Reihe sind nun im Besitz der Microsoft Studios. Dabei wird zukünftig das Entwicklerstudio Black Tusk mit der Produktion neuer Serienteile beauftragt.

Wie Microsoft auf der englischsprachigen Xbox-Seite bekannt gibt, hat sich das Unternehmen die Rechte an der Marke "Gears of War" gekauft. Bisher war der Entwickler Epic Games für die Spielereihe verantwortlich.

Der ausführende Produzent, Rod Fergusson, wechselt zudem zu den Black Tusk Studios, die die kommenden Serienteile entwickeln sollen. Dort soll er eine leitende Positionen einnehmen. Außerdem gibt Hanno Lemke, Geschäftsführer der Microsoft Studios im kanadischen Vancouver, bekannt, dass es dieses Jahr Infos zu einem neuen "Gears of War"-Spiel geben soll.

1 von 30

Knallharte Action in Gears of War - Judgment

Gears of War: Judgement ist der bisher jüngste Ableger der Reihe und erschien im Frühjahr 2013 für Xbox 360. Ob es sich das Action-Spiel lohnt, erfahrt ihr im Test: "Gears of War - Judgment: Das letzte große Action-Feuerwerk?"

2012 verließ Cliff Bleszinski Epic Games. Er war maßgeblich für die Entwicklung der "Gears of War"-Reihe verantwortlich und hat zuletzt an Gears of War 3 mitgewirkt.

Kommentare anzeigen

Gears Of War-Serie


Gears Of War-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Gears of War

Tombstonewatcher
99

Dieses Spiel haut alles um

von gelöschter User 1

Alle Meinungen