The Last of Us: Neil Druckmann gewinnt den amerikanischen Autorenpreis

von Linus Hild (02. Februar 2014)

Neil Druckmann, der Autor von The Last of Us, gewinnt den amerikanischen Autorenpreis 2014. Der Writers Guild Award wird jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Film, Radio und auch Videospielen verliehen.

Dabei hatte es The Last of Us mit starker Konkurrenz zu tun: Unter anderem nominiert waren Lost Planet 3, God of War - Ascension, Batman - Arkham Origins und Assassin's Creed 4 - Black Flag.

Alle weiteren Kategorien und deren Gewinner findet ihr auf der englischsprachigen Seite der Writers Guild Awards.

Bei so viel positiver Aufmerksamkeit ist es kaum verwunderlich, dass bereits eine Verfilmung von The Last of Us im Raum steht.

Immerhin zählt The Last of Us definitiv zu den 20 interessantesten PS3-Spielen 2013.

Wer noch nicht genug von Joel und Ellie hat, kann sich auf den voraussichtlich im Februar erscheinenden Zusatzinhalt für The Last of Us freuen.

Dieses Video zu The Last of Us schon gesehen?

Hat dir "The Last of Us: Neil Druckmann gewinnt den amerikanischen Autorenpreis von Linus Hild" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Last of Us
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News