Xbox One: Microsoft bringt 360-Funktionen nächste Woche per Patch zurück

von Dennis ter Horst (06. Februar 2014)

Microsoft hat zwei weitere System-Aktualisierungen für die Xbox One in den Startlöchern.

Die nächste System-Patch erscheint voraussichtlich am 11. Februar. Nach Installation könnt ihr beispielsweise eure Daten auf der Festplatten separat verwalten, Prioritäten für herunterladbare Inhalte setzen und dadurch eure meist genutzten Anwendungen aktuell halten.

Noch dazu zeigt euch im Menü ein Symbol an, wie viel Energie euer Controller noch hat, bevor ihr ihn aufladen müsst. Zudem ist es ab dieser Aktualisierung möglich, auch eine USB-Tastatur zu verwenden, berichtet Microsoft auf ihrer englischsprachigen Xbox-Seite.

Schön, dass nützliche Funktionen, die man von der Xbox 360 kennt, nun auch auf der Xbox One Einzug halten. Warum nicht gleich so?

Voraussichtlich am 4. März kommt eine zweite System-Aktualisierung, die eure Konsole auf den Start von Titanfall vorbereiten soll. Dadurch sollen Mehrspieler-Funktionen einige Verbesserungen erhalten.

Titanfall selbst erscheint voraussichtlich am 13. März für PC, Xbox One und Xbox 360. Mittlerweile sind auch die System-Voraussetzungen für Titanfall bekannt. Darüber hinaus plant Entwickler Respawn Entertainment eine Beta-Testversion für Titanfall, die einigen ausgewählten Spielern zur Verfügung stehen soll.

Microsoft hat eine günstigere Variante der Xbox One übrigens vor Kurzem dementiert.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Titanfall
Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News