The Division: Auch die ehemaligen Driver-Macher sind beteiligt

von David Danter (08. Februar 2014)

The Division wird neben dem hauptverantwortlichen Entwicklerstudio Ubisoft Massive (World in Conflict), auch von den ehemaligen Driver-Machern Ubisoft Reflections mitgestaltet.

In einem Gespräch mit der englischsprachigen Internetseite Develop verriet die Chefin des Studios, Pauline Jacquey, dass circa 40 Prozent von The Division von Reflections entwickelt werden.

Laut Jacquey arbeitet das britische Unternehmen an nahezu allen Komponenten des Spiels mit. Die beiden Studios sind zudem nach ihrer Aussage freiwillig diese Kooperation eingegangen.

1 von 44

Erste Bilder zu Tom Clancy's The Division

Ubisoft Reflections arbeitete zuletzt an Driver: San Francisco und ist außerdem bei der Entwicklung von The Crew und Watch Dogs beteiligt.

The Division erscheint voraussichtlich noch 2014 für PC, PS4 und Xbox One. Gerüchte besagen jedoch, dass sich das Spiel auf 2015 verschieben könnte.

Die PC-Version von The Division soll zudem die Leistungsfähigkeit der aktuellen Rechner voll ausschöpfen. Weitere Informationen zum Spiel findet ihr in unserem Artikel "12 Spiele der neuen Generation: Das sind keine Fortsetzungen".

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News