Kingdom Come - Deliverance: Arbeiten an PS4- und "Xbox One"-Version beginnen

von Frank Bartsch (18. Februar 2014)

Das Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come - Deliverance erhält definitiv auch Umsetzungen für PS4 und Xbox One. Die Entwickler haben jetzt entsprechende Werkzeuge von Sony und Microsoft erhalten.

Während die Warhorse Studios bereits zum Start der Kickstarter-Kampagne von Kingdom Come bekannt gegeben haben, das Rollenspiel auch für die Konsolen zu entwickeln, war bislang unklar, ob das auch funktioniert. Doch Sony und Microsoft bekräftigen ihre Offenheit für Indie-Entwickler und schickten sogenannte Development-Kits nach Tschechien.

Wer das Kickstarter-Projekt bereits unterstützt hat, kann sich nun zwischen den drei Plattformen entscheiden, heißt es in einer Nachricht über Kickstarter. Unklar ist, ob es die Versionen für PS4 und Xbox One dann auch auf einem Datenträger geben wird. Die Warhorse Studios versprechen auf jeden Fall eine digitale Version des Spiels.

Das Projekt kratzt auf Kickstarter übrigens an der Millionenmarke. Daher könnte es in Kingdom Come auch einen Hund als Begleiter geben, falls die Million geknackt wird. Kingdom Come - Deliverance präsentiert euch eine lebendige und offene Spielwelt mit ordentlich Abwechslung.

Für die Kämpfe üben Darsteller in Kingdom Come - Deliverance mit Kampftechniken aus dem Mittelalter.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Kingdom Come - Deliverance
Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News