Twitch spielt Pokemon: Mehr als 80.000 Spieler zocken gleichzeitig Pokémon, Demokratie und Anarchie eingeführt

von Gabriel Blum (20. Februar 2014)

Die Spieler von "Twitch spielt Pokémon" können jetzt zwischen Anarchie und Demokratie wählen.

Seit einiger Zeit läuft auf der englischsprachigen Internetseite Twitch ein faszinierendes Experiment. Mittlerweile spielen mehr als 80.000 Spieler gleichzeitig das gleiche Pokémonspiel. Die Spielfigur wird von den Teilnehmern dabei per Chat-Nachrichten parallel gesteuert.

Wer mit der Streaming-Seite Twitch vertraut ist, dem wird sofort auffallen, wo dabei das Problem liegt: Der Chat ist mit dem Wort "trollverseucht" meistens noch sehr wohlwollend umschrieben. Um dem entgegenzuwirken, hat der Entwickler jetzt zwei neue Spielmodi eingeführt.

1 von 56

Mysteriöses aus dem Pokémon-Universum

Im Anarchie-Modus wird jeder Befehl im Chat sofort umgesetzt, während in der Demokratie der Befehl mit den meisten Stimmen gewinnt. Gewechselt wird ebenfalls per Chat-Nachricht. Damit der Spaß aber nicht sofort aufhört, braucht es eine erhebliche Mehrheit, um von einem Modus in den anderen zu wechseln.

Mit dem neuen System konnten in "Twitch spielt Pokémon" bereits einige Erfolge erzielt werden: Trainer Giovanni ist besiegt und ein neuer Orden wurde errungen. Beinahe unglaublich, aber wahr: Bereits zuvor konnten die Spieler drei Orden gewinnen.

Mehr über die wunderliche Welt der Taschenmonster erfahrt ihr in Artikeln "Die 10 skurrilsten Pokémon" und "10 düstere Pokémon-Geheimnisse".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Blaue Edition

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News