Batman - Arkham Knight: Veröffentlichungsdatum, Vorbestellerboni und erste Screenshots

von Malte Eichelbaum (06. März 2014)

Die Ankündigung von Batman - Arkham Knight kam ziemlich unerwartend. Nun gibt es jedoch zahlreiche Infos. Darunter ein mögliches Veröffentlichungsdatum, neue Bilder, Boni für alle Vorbesteller und vieles mehr.

Warner Bros. Interactive fackelt nicht lange. Kurz nach der Ankündigung von Batman - Arkham Knight, stapeln sich die Infos zum neuen Abenteuer von Rocksteady. Kein Wunder, Gameinformer will jeden Tag neues Material nachscheffeln. Die Forennutzer von NeoGaf haben sich allerdings die Mühe gemacht alle Infos zusammenzutragen.

Dank einer Werbegrafik von Gamestop gibt es auch schon ein mögliches Veröffentlichungsdatum. Der Händler nennt den 14. Oktober 2014.

Außerdem liefert Reddit neben dem ersten Video zu Arkham Knight auch neue Bilder zum kommenden Action-Spiel:

1 von 30

Batman - Arkham Knight: Das große Trilogie-Finale

Bereits bekannt ist, dass Batman - Arkham Knight keinen Mehrspielermodus haben wird. Rocksteady will sich voll und ganz auf den Einzelspielermodus konzentrieren. Dazu entwirft der britische Entwickler zusammen mit Comic-Verleger DC sogar ein ganz neuen Superschurken, der Batman an seine Grenze führen soll.

Beim "Arkham Knight" (auf Deutsch: "Arkham Ritter") handelt es sich übrigens nicht um Batman, sondern um den genannten Bösewicht. Auch wenn der Held oftmals den Nebentitel "Dark Knight" ("dunkler Ritter") trägt.

Das nun fahrbare Batmobil soll "das beste Fahrzeug sein, das es jemals in einem Spiel gab". Dazu dienen hundertausende Polygone. Insgesamt beansprucht es etwa 160 Megabyte Speicher und würde gerade so in eine Xbox 360 passen.

Das Batmobil wird also eine große Rolle spielen. Dabei soll der Übergang von Fahrt in Kampf fließend sein. Per Schleudersitz katapultiert ihr Batman aus dem Wagen. Im Flug könnt ihr dann schon eure Waffen einsetzen und euch auf den Gegner stürzen.

Die Spielwelt von Batman - Arkham Knight ist etwa fünfmal so groß wie die von Batman - Arkham City. Trotzdem gibt es keine Ladezeiten. Auch nicht beim Betreten von Gebäuden.

Das Grafikgerüst ist eine stark modifizierte Version der Unreal-Engine. Die Zwischensequenzen sind nicht vorgerendert, sondern laufen ebenfalls in der Spiel-Engine.

Außerdem bekommt Batman natürlich zahlreiche neue Fähigkeiten. Die sind auch notwendig. Schließlich sollen sich mitunter 50 Gegner auf einem Bildschirm tummeln.

Für alle Vorbesteller ist hierzulande Harley Quinn verfügbar. In den USA fallen die Boni etwas umfangreicher aus. Käufer bei Walmart erhalten einen exklusiven Prototypen des Batmobils. Für Gamestop-Vorbesteller winkt ein Poster zum 75-Jubiläum von Batman.

Ihr könnt Batman - Arkham Knight übrigens schon bei Amazon einsacken.

Dieses Video zu Batman - Arkham Knight schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Batman - Arkham Knight

Batman-Serie



Batman-Serie anzeigen

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News