GDC 2014: Haben Sony und Microsoft Überraschungen parat?

von Linus Hild (09. März 2014)

Auf der diesjährigen Game Developers Conference (kurz: GDC) könnten sowohl Microsoft und Sony eine Überraschung in petto haben. Auf der alljährlichen Veranstaltung in San Francisco wird unter anderem neue Technik für die Branche präsentiert.

So stellt zum Beispiel Microsoft das neue DirectX 12 vor. Auf der englischsprachigen Seite der kommenden Präsentation ist allerdings auch das "Xbox One"-Logo aufgetaucht. Hat Microsoft etwa auch Neuigkeiten zur Spielkonsole parat? Vielleicht ein kommendes Spiel, das mit der neuen Technik ausgerüstet ist?

Aber auch Sony scheint die Gelegenheit nutzen zu wollen: Während einer Präsentation soll eine große Innovation vorgestellt werden, die die Zukunft des Spielens verändern soll. Moderator ist Richard Marks, der bereits an Geräten wie Playstation EyeToy oder Move mitgewirkt hat, so die englischsprachige Seite Gamasutra.

1 von 30

Die Xbox One: Hardware, Zubehör, Spiele

Stellt Sony etwa endlich ihre eigene Videobrille für die Playstation 4 vor, von der letztes Jahr gesprochen wurde? Zeitlich würde es passen, so sprachen Gerüchte von einer Veröffentlichung der Videobrille im Herbst 2014.

Damit würde Oculus Rift vor großer Konkurrenz stehen, auch wenn sie mit ihrer Preispolitik bereits auf die große Masse aus sind: So soll laut den Machern die Oculus Rift-Brille kein Spielzeug für Reiche werden.

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News