PS4: Sonys Videobrille für die PS4 heißt Project Morpheus

von Gabriel Blum (19. März 2014)

Sony hat eine eigene Videobrille für die PS4 angekündigt.

Laut dem englischen Spielemagazin Eurogamer.net heißt die Brille intern momentan "Project Morpheus".

Morpheus arbeitet dabei mit der PlayStation Camera und dem "PS Move"-Controller zusammen, um die Kopf- und Handbewegungen des Spielers zu erfassen und im Spiel umzusetzen. Dazu kommt ein 3D-Audiosystem, das auch Geräusche erzeugen kann, die scheinbar über oder unter dem Spieler ertönen.

Im Augenblick existiert Project Morpheus nur als Prototyp. Weder ein genaues Erscheinungsdatum noch ein genauer Preis sind bisher bekannt. Im September 2013 wurden aber bereits die ersten Details zu der Videobrille für die PS4 bekannt. Damals wurde auch über eine Veröffentlichung im Herbst 2014 spekuliert. Weiterhin besteht das Gerücht, dass Sony an einer Technik arbeitet, die unter anderem die Hirnwellen des Spielers misst, um zum Beispiel Emotionen im Spiel gezielt darzustellen.

Kommentare anzeigen
5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

Der Sommer ist schön. Nöch schöner wird er für die Games-Community durch den obligatorischen Steam (...) mehr

Weitere News