The Order - 1886: Schutt und Asche auf euer Haupt

von Frank Bartsch (26. März 2014)

In The Order - 1886 sollt ihr die Spielumgebung zerstören können. Außerdem versprechen die Entwickler realitätsnahe Physik im Spiel.

So sollen sich Gegenstände im Spiel annähernd so verhalten wie in der Realität. Ein Blatt fällt dadurch sanft zu Boden und nicht wie beispielsweise ein Sack Reis.

In The Order - 1886 erlebt ihr diese Anwendung auch, wenn es um Zerstörungen geht. Andrea Pessino von Entwickler Ready at Dawn erklärt dazu via twitter, dass ihr nicht die komplette Welt in Schutt und Asche legen könnt. Es warten aber zahlreiche Objekte auf euch, die ihr kurz und klein hauen könnt, wenn es denn sein muss.

Was es in The Order - 1886 nicht geben wird, ist ein Mehrspieler-Modus - den haben die Entwickler zugunsten der Kampagne im Spiel zurückgestellt. Ein Video zu The Order - 1886 bringt euch die Hintergrundgeschichte näher.

The Order - 1886 erscheint voraussichtlich dieses Jahr für die PS4.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Order 1886
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News