Assassin's Creed: Nicht jedes Jahr ein neues Spiel rauszubringen wäre dumm

von Linus Hild (30. März 2014)

Es wird jedes Jahr ein neues Assassin's Creed kommen, da jedes Jahr ein neuer Teil verlangt wird, verrät Lionel Raynaud, Vize-Präsident der Kreativ-Abteilung von Ubisoft. Solange dem so ist, wäre es ja sehr dumm dem Bedürfnis nicht nachzugehen, führt er weiter aus. Und tatsächlich wartet mit Assassin's Creed - Unity bereits das nächste Assassinen-Abenteuer.

Lionel Raynaud erklärt aber auch, dass diese Tatsache großen Druck auf sie ausübt. Immerhin müsse man jedes Jahr etwas produzieren, dass niemals enttäuscht, äußert er sich gegenüber dem englischsprachige Spielemagazin Edge. Sie wollen immer ein Spiel auf hohem Niveau mit sowohl neuen Elementen als auch altbewährten abliefern.

Auch auf die "alten" Konsolen PS3 und Xbox 360 geht Raynaud näher ein. So würde man weiterhin für diese Konsolen entwickeln, sowohl dieses als auch die weiteren Jahre. Das passt auch zu den kürzlich aufgetauchten Gerüchten zu Assassin's Creed - Comet.

Für die neuen Konsolen PS4 und Xbox One wird es dafür dann Assassin's Creed - Unity geben. Unity entführt euch in das revolutionäre Paris des 18. Jahrhunderts. Allem Anschein nach gab es für Assassin's Creed - Unity sogar bereits Hinweise in früheren Teilen.

Kommentare anzeigen
PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News