Diablo 3: DDoS-Attacke überlastet Server

von Frank Bartsch (01. April 2014)

Habt ihr aktuell auch Probleme, wenn ihr Diablo 3 online spielen möchtet? Blizzard hat dazu jetzt Stellung bezogen.

Wie ein Mitarbeiter von Blizzard, mit dem Spitznamen Nidrorian, im englischsprachigen Forum Battle.net angibt, finden aktuell sogenannte DDoS-Attacken auf europäische Server des Spiels statt.

Dadurch kommt es immer wieder zu Aussetzern, denn DDoS-Attacken gaukeln dem Server eine Überlastung vor. Nicht nur Diablo 3 scheint davon betroffen zu sein, sondern auch weitere Spiele des Unternehmens, wie Starcraft, World of Warcraft und Hearthstone.

Unklar ist noch, wer hinter den Attacken steckt, oder welches Motiv damit verbunden ist. Auch kann Blizzard noch keinen Ausblick geben, wann die Probleme behoben sein werden.

1 von 71

Diablo 3 - Reaper of Souls: Das bringt die Erweiterung

Die Störungen sind besonders ärgerlich, da mit Reaper of Souls eine lohnenswerte Erweiterung für Diablo 3 verfügbar ist. Wie sehr sich diese lohnt, zeigt der Artikel "Diablo 3 - Reaper of Souls: Der richtige Schritt und der richtige Schnitt".

Für das hausinterne Battle.net hat Blizzard übrigens erst kürzlich die elterliche Kontrolle verschärft.

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News