Amazon Fire TV: Versandhändler stellt eigene Android-Konsole vor

von Frank Bartsch (03. April 2014)

Die Andeutungen, dass Amazon in den Videospielmarkt eintritt haben sich zu einem konkreten Namen verdichtet: Der weltweit agierende Versandhändler hat eine eigene Konsole namens Amazon Fire TV vorgestellt.

Per HDMI-Anschluss stellt ihr eine Verbindung zwischen Fernseher und der kleinen Kiste her. Neben diversen Fernseh-Angeboten, wie Amazons hauseigenen Dienst für Filme, stehen Spiele im Vordergrund.

Die Konsole basiert auf Android. Ein Arbeitsspeicher soll zwei Gigabyte groß sein, doppelt so viel wie bei der Android-Konkurrenz Ouya. Zum Steuern nutzt ihr entweder eine mitgelieferte Fernbedienung oder einen Controller, der separat erhältlich sein soll.

Erste Unternehmen wie Disney, EA, Gameloft, Sega, Telltale Games und Ubisoft haben bereits ihre Kooperationsbereitschaft bekundet, wie das Online-Magazin Joystiq berichtet. Sogar Minecraft sei bereits in Arbeit für Amazon Fire TV.

Die Inhalte sind sogar schon konkreter, so ist eine Fassung von The Walking Dead bereits bestätigt. Folgen sollen The Walking Dead - Season 2, Game of Thrones und The Wolf Among Us, wie Telltale Games über twitter verkündet. Ob auch Tales from the Borderlands für die Konsole umgesetzt wird bleibt offen.

Ob Amazon auch eigene Videospiele bald auf ihre Konsole bringt? Immerhin hat der Versandhändler erst kürzlich die Macher von Killer Instinct, Netflix, gekauft.

Amazon Fire TV ist in den Vereinigten Staaten bereits für 99 Dollar (rund 72 Euro) zu haben. Wann das Gerät in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt.

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News