Xbox One: Bald abwärtskompatibel zur Xbox 360?

von Frank Bartsch (07. April 2014)

Microsoft denkt ernsthaft über eine Möglichkeit zur Emulation nach. So wäre es möglich, Spiele der Xbox 360 auf der Xbox One zu spielen.

Pläne dazu hat der Konzern scheinbar schon. Doch die technische Umsetzung bereitet den Experten wohl noch Kopfzerbrechen.

"Es gibt Überlegungen dazu. Aber wir haben sie leider noch nicht richtig durchdacht. Wie sich herausgestellt hat, ist es ganz schön schwierig, "Power PC"-Kram auf x86-Systemen zu emulieren. Es gibt also noch nichts anzukündigen. Aber mir selbst würde das auch gefallen", erklärt Frank Savage aus der Entwicklungsabteilung von Microsoft.

Das englischsprachige Spielemagazin Kotaku erklärt dazu, dass die Infrastruktur beider Microsoft-Konsolen einfach zu unterschiedlich sei. Die Hauptprozessoren seien einfach grundsätzlich verschieden. Und genau diese unterschiedliche Technik gilt es für die Umsetzung der Pläne unter einen Hut zu bekommen.

Die Xbox One erhält außerdem künftig noch eine externe Speichermöglichkeit, um mehr Inhalte zeigen zu können. Noch nicht das richtige Spiel für die Konsole gefunden? Der Artikel "Xbox One: 10 interessante Spiele 2013" gibt euch ein paar gute Tipps.

Kommentare anzeigen
E3 2017: Jetzt steht der wahre Gewinner fest

E3 2017: Jetzt steht der wahre Gewinner fest

Auch Wochen nach der E3 2017 gibt es immer noch die eine Frage: Wer hat die Videospielmesse denn nun gewonnen? Ist es t (...) mehr

Weitere News