Crysis: Ende Mai gehen die Server für immer offline

von Sören Wetterau (14. April 2014)

Crytek gibt offiziell bekannt, dass ab dem 31. Mai 2014 die Spiele Crysis und Crysis 2 nicht mehr online gespielt werden können.

Dies betrifft ausschließlich die PC-Versionen der beiden Ego-Shooter, so ein Crytek-Mitarbeiter im offiziellen Forum. Grund für die Serverabschaltung ist das Unternehmen Gamespy. Der Server-Anbieter gab vor wenigen Tagen bekannt, dass er Ende Mai 2014 seine Pforten schließen wird.

In der Wortmeldung von Crytek heißt es, dass der Entwickler keine Absicht habe die Server auf eine andere Art und Weise weiter zu betreiben. Das deutsche Studio bedankt sich bei seinen Fans und weist darauf hin, dass Crysis 2 auf der PlayStation 3 und Xbox 360 auch zukünftig noch online spielbar sein wird.

1 von 12

Crysis 2 (PC, PS3, Xbox 360)

Crysis ist fest mit Crytek verbunden. Die komplette Erfolgsgeschichte des deutschen Entwicklers erfahrt ihr in unserem Special: Von Far Cry zu Crysis 3.

Nicht nur international, sondern auch national ist die Marke Crysis sehr erfolgreich. Im April 2012 wurde Crysis 2 beispielsweise beim Deutschen Computerspielpreis zum "Besten Spiel des Jahres 2011" gewählt.

Crysis 3, der vorerst letzte Teil der Serie, erschien im vergangenen Jahr und machte eine gute Figur, wie unser Test zeigt: Crysis 3: Action hat einen neuen Namen.

Dieses Video zu Crysis schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crysis

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News