Dark Souls 2: Welche Gegner starben am häufigsten?

von Frank Bartsch (15. April 2014)

Verschiedene Gegner und Tode erwarten euch in Dark Souls 2. Doch welche Gegner mussten bislang am häufigsten dran glauben? Bandai Namco gibt jetzt einen Einblick.

Wie das englischsprachige Magazin VG247 mitteilt, sind die streunenden Hunde bislang am meisten durch Spielerhand gestorben.

Auf PS3 biss der recht leichte Gegner 78,4 Millionen Mal und auf Xbox 360 32,5 Millionen Mal ins Gras. Knapp gefolgt wird er vom Gegnertyp "Königlicher Hüllensoldat mit Großschwert" mit 65,8 bzw. 26,9 Millionen Ableben.

Am wenigsten musste bislang der umherstreifende Magus dran glauben. Auf beiden Plattformen hat er nicht mal die Million geschafft. Die Spieler haben hingegen die Millionengrenzen schon längst hinter sich gelassen.

Verteilt auf beide Plattformen starben die Spieler bislang insgesamt gut 248 Millionen Mal. Informationen zu Boss-Gegnern liegen aktuell noch nicht vor.

Bald können auch PC-Spieler zu den Werten ihren Beitrag leisten. Dark Souls 2 erscheint voraussichtlich am 25. April auch auf PC. Was den Reiz am Ableben im Spiel ausmacht zeigt der Artikel "Dark Souls 2: Ein guter Tag zum Sterben".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dark Souls 2

Dark Souls-Serie



Dark Souls-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News