PS4: 7 Millionen verkaufte Exemplare, neue Informationen zur weiteren Entwicklung

von Gabriel Blum (17. April 2014)

Entwickler Sony hat neue Details zum Erfolg der PS4 und der weiteren Entwicklung verraten.

Wie das englische Magazin joystiq.com berichtet, wurde die Konsole seit dem Erscheinen im Herbst 2013 über 7 Millionen Mal verkauft. Außerdem wurden über 20 Millionen Spiele für die PS4 verkauft.

Außerdem gaben die Entwickler im "Playstation 4"-Blog einen Einblick in die Neuerungen der Aktualisierung 1.70. Vor allem wird es mit der Sharefactory ein neues Programm zur Videobearbeitung geben, um die mit der PS4 aufgezeichneten Filme aufzubereiten. Die fertigen Videos könnt ihr über Facebook teilen oder auf einen USB-Speicher spielen.

Außerdem kündigte Sony die Einführung von sogenannten Pre-Downloads an. Damit könnt ihr Spiele bereits 4 Tage vor der offiziellen Veröffentlichung herunterladen, um sie dann sofort am Tag des Erscheinens spielen. Weitere Informationen hat Sony für die nächsten Tage angekündigt. Einen konkreten Termin für die Veröffentlichung von 1.70 gibt es noch nicht.

Weiterhin arbeitet Sony an ihrem neuen Online-Dienst PlayStation Now. Damit soll es möglich sein, Spiele auf verschiedenen Plattformen zu spielen. Die Liste der unterstützten Spiele für PlayStation Now erweiterte Sony kürzlich. Vor kurzem hat auch Konkurrent Microsoft eine Aktualisierung für die Xbox One veröffentlicht.

Kommentare anzeigen
Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Nintendo gab soeben überraschend bekannt, dass der Super Nintendo in der Classic Mini Edition am 29.09.17 in den U (...) mehr

Weitere News