Ubisoft: Neue Verkaufszahlen zeigen starkes Assassin's Creed

von Linus Hild (20. April 2014)

Ubisoft veröffentlicht aktualisierte Verkaufszahlen ihrer bestverkauften Spielereihen. Kaum überraschend steht Assassin's Creed dabei an erster Stelle.

So hat sich die komplette Serie rund 73 Millionen Mal verkauft, wie die englischsprachige Seite von Ubisoft aufzeigt. An zweiter Stelle kommt die "Just Dance"-Reihe und auf Platz 3 findet sich Splinter Cell wieder.

Wirklich bemerkenswert ist aber der Vergleich mit den Zahlen vom Februar dieses Jahres: Während Platz 2 vier Millionen und Platz 3 eine Millionen zusätzliche Verkäufe verzeichnen, kommt Assassin's Creed auf 14 Millionen zusätzlichen Einheiten. Kein Wunder, dass es daher Ubisoft für dumm halten würde, nicht jedes Jahr ein neues Assassin's Creed zu veröffentlichen.

Und derzeit sind mit Assassin's Creed - Unity und Assassin's Creed - Comet sogar gleich zwei Spiele in der Mache. Für beide brodelt die Gerüchteküche auch schon ordentlich.

So soll es in Assassin's Creed - Unity angeblich einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler geben. Und andernorts wird der Spieß umgedreht: In Assassin's Creed - Comet sollt ihr sogar einen Templer als Helden spielen können.

Dieses Video zu AC - Unity schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Unity

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News